Über mich

Hallo,

genau wie Ihr, mag ich Haustiere sehr gerne, und das schon seit meiner Kindheit. Als ich 14 Jahre alt war, zog endlich die wunderschöne Collie Hündin "Lady" bei unserer Familie ein. Nachdem unsere "Lady" nach wenigen Jahren gestorben war, konnten wir uns ein Leben ohne Hund nicht mehr vorstellen und so zogen in den vielen Jahre noch "Countess" (weiße Labradorhündin), "Sara" (Mischlingshündin) und "Florence" (Mischlingshündin) bei uns ein.

Seit nunmehr 9 Jahren habe ich meinen ersten eigenen Hund. Akela ist eine Weiße Schweizer Schäferhündin, mit der ich jeden Tag aufs Neue ganz viel erlebe. Mittags ziehen wir immer durch die nahegelegenen Wälder und wenn es warm genug ist schwimmt Akela ausgiebig im Bach. Wir gehen einem gemeinsamen Hobby nach, wir beide Mantrailen. Das macht sehr viel Spaß und fördert die Konzentration, nicht nur von Akela. Abends genießen wir dann gemeinsam die Zeit mit Herrchen auf dem Sofa.

Leider war ich früher, was gutes Futter angeht, nicht gut informiert und eher schlecht beraten. Was Anfangs noch in wenigen Sorten gut überschaubar war ist heute ein unübersichtlicher Markt an Sorten und Varianten. Das anfänglich gefütterte Trockenfutter vom Züchter haben wir aus Unwissenheit erstmal übernommen. Wechselten dann allerdings auf eine andere Sorte Trockenfutter und vermischten dieses letztlich mit ein wenig Nassfutter, damit Akela es fraß. Irgendwann funktionierte das auch nicht mehr so richtig.

Vor ca. 7 Jahren fing ich an mich sehr intensiv mit dem Thema "artgerechte Ernährung" zu beschäftigen. Ich las mehrere Bücher (u. a. "Katzen würden Mäuse kaufen", "Hunde würden länger leben wenn…"), durchforstete das Internet und diskutierte mit unterschiedlichen "Experten" bevor ich endlich auf Anifit stieß. Seit über 7 Jahren bekommt Akela jetzt das Nassfutter von Anifit und hat noch nie eine Mahlzeit ausgelassen. Es schmeckt ihr richtig gut und es ist eine Freude mit anzusehen, wie genussvoll sie ihre Mahlzeit zu sich nimmt, wenn man das so sagen darf. Sie frisst alle Sorten und erfreut sich bester Gesundheit.

Im Juli 2017 habe ich die Ausbildung zur Ernährungsberaterin für Hunde und Katzen abgeschlossen.

Die Grundlagen sind geschafft

Seit Ende 2017 bin ich zertifizierten Ernährungsberaterin.

Eure Catharina